Auerbach, Banken- und Wertpapieraufsicht

Auerbach, Banken- und Wertpapieraufsicht
2015. Buch. XLV, 364 S.: mit 79 Abbildungen. Kartoniert
C.H.BECK ISBN 978-3-406-64895-3  85 €€
Im Banken- und Wertpapierbereich schreitet die Regulierung stetig voran, so dass aufgrund der immer kürzer werdenden Regelungszyklen und der hohen Regulierungsdichte schnell ein Überblick über systematische Zusammenhänge im Aufsichtsrecht verloren geht. Hinzu kommt der stetig wachsende Einfluss internationaler Entwicklungen, seien es Äußerungen von Fachgremien oder gemeinschaftsrechtliche Vorgaben.
In diesem Buch wird das System der Banken- und Wertpapieraufsicht in Deutschland grundlegend dargestellt, wobei auch auf neuere Entwicklungen und Schwerpunktverschiebungen innerhalb der letzten Jahre eingegangen wird.
In die wichtigsten Themen wird ein fundierter Einblick gegeben, wobei Zusammenhänge aufgezeigt und Entwicklungstendenzen beschrieben werden.
Überblicksartig werden die wichtigsten Themen aus dem Bereich der Banken- und Wertpapieraufsicht dargestellt. Das Werk dient dem fachlichen Einstieg in die Materie und wendet sich an Zielgruppen, die bislang noch nicht oder nur in eingeschränktem Maße mit den regulatorischen Rahmenbedingungen des Bank- und Wertpapiergeschäfts in Berührung gekommen sind. Durch die Beschränkung auf Grundlagen bleibt das Werk leicht verständlich, ohne dabei oberflächlich zu sein, so dass es sich letztlich um ein Basiswerk mit weiterführenden Hinweisen für ein vertieftes Literaturstudium handelt. In jedem Abschnitt werden auch die Bedürfnisse der Praxis im Blick behalten.
Nutzen dieses Buches:
Praxisorientierung
Vermittlung der Grundlagen
systematischer Überblick
Verfasser.
Dirk Auerbach ist Partner im Bereich Regulatory Financial Services der KPMG AG, Frankfurt am Main und Mitherausgeber des Werkes Schwennicke/Auerbach, Kommentar zum KWG.
Das buch ist gedacht für Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Bankmitarbeiter, Mitarbeiter in Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatungsgesellschaften sowie Studierende und Berufseinsteiger, die sich einen Überblick über die Thematik verschaffen möchten.

Uhlenbruck, Insolvenzordnung, 14.A. 2015

Uhlenbruck, Insolvenzordnung: InsO. Kommentar
14. Auflage 2015. Buch. Rund 3300 S. In Leinen
Vahlen ISBN 978-3-8006-4664-7, etwa 248 €
Nutzen dieses InsO-Kommentars:
Das gesamte Insolvenzrecht in einem Band
Einschließlich aller Bezüge zum Arbeitsrecht, zum Recht der GmbH sowie zum Europarecht
Von Praktikern für Praktiker
Die Finanzkrise hat das Insolvenzrecht in das Zentrum des öffentlichen Interesses gerückt. Ziel des Insolvenzverfahrens ist es, entweder die Zahlungsfähigkeit eines Unternehmens wieder herzustellen oder aber diese Krise unter allen Beteiligten geordnet abzuwickeln.
Der „Uhlenbruck“ ist der bewährte Standardkommentar zur Lösung der dabei auftretenden insolvenzrechtlichen Problemfälle.
Die 14. Auflage bringt den Kommentar auf den Stand 1.1.2015 und enthält:
das Gesetz zur Änderung des Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferechts
das Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte das Gesetz zur Einführung einer Rechtsbehelfsbelehrung im Zivilprozess
das Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt
das Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen
Herausgegeben von Prof. Dr. Wilhelm Uhlenbruck, Köln, Prof. Dr. Heribert Hirte, LL.M. (Berkeley), Universität Hamburg, und Prof. Dr. Heinz Vallender, Richter am AG Köln und Honorarprofessor an der Universität zu Köln. Bearbeitet von Professor Dr. Moritz Brinkmann, LL.M. (McGill), Universitätsprofessor an der Universität Bonn, Christine Edel, LL.M. (Sydney), Rechtsanwältin, München, Professor Dr. Heribert Hirte, LL.M. (Berkeley), Universitätsprofessor an der Universität Hamburg, Béla Knof, Rechtsanwalt, Hamburg, Dr. Hans-Jochem Lüer, LL.M. (Berkeley), Rechtsanwalt, Köln, Privatdozent Dr. Sebastian Mock, LL.M. (New York University), Universität Hamburg, Irmtraut Pape, Vors. Richterin am Landgericht Göttingen, Stephan Ries, Rechtsanwalt, Wuppertal, Dipl.-Kfm. Professor Dr. Ralf Sinz, Fachanwalt für Insolvenzrecht und Honorarprofessor an der an der Rheinischen Fachhochschule, Köln, Werner Sternal, Vors. Richter am OLG Köln, Professor Dr. Georg Streit, Rechtsanwalt, München und Honorarprofessor an der Universität Mannheim, Professor Dr. Heinz Vallender, Richter am Amtsgericht Köln und Honorarprofessor an der Universität zu Köln, Dr. Dirk Wegener, MBL (Köln), Fachanwalt für Insolvenzrecht, Köln, Dr. Helmut Zipperer, Richter am Amtsgericht Mannheim, Joachim Zobel, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Nürnberg
Gedacht für Richter, Rechtsanwälte, Rechtspfleger, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Insolvenzverwalter.
Das Werk kann in der Jura Buchhandlung vorbestellt werden. Portofreie Lieferung nach Erscheinen.

Baumbach/Hopt, Handelsgesetzbuch 36.A. 2014

Baumbach / Hopt: Handelsgesetzbuch: HGB
mit GmbH & Co., Handelsklauseln, Bank- und Börsenrecht, Transportrecht (ohne Seerecht)
36., neubearbeitete Auflage 2014. Buch. LXVI, 2558 S. In Leinen
C.H.BECK ISBN 978-3-406-65140-3 Beck`sche Kurz-Kommentare Band 9, 89 €
Dank seines hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses ist der für die Praxis optimierte Baumbach/ Hopt der beliebteste Wirtschaftsrechtskommentar seiner Klasse. Er hat auf den Gebieten des Handels- und Gesellschaftsrechts sowie im angrenzenden Register-, Bank- und Transportrecht einen nach Prägnanz, wissenschaftlichem Rang und Praxisnähe gleichermaßen hohen Qualitätsmaßstab gesetzt. Der zweijährliche Erscheinungsrhythmus bürgt für verlässliche Aktualität.
Neben dem HGB sind im Kommentar folgende Gesetze und Regelwerke ganz oder teilweise abgedruckt und zum Teil auch erläutert:
EGHGB (Auszug)
PartGG
WG, AktG, GmbHG (Auszüge)
WPO (Auszug) mit AGB-WP
FamFG (Auszug)
HandelsregisterVO
BGB (§§ 305-310)
Incoterms® 2010
KWG (§ 1 I-IIIe)
AGB Banken, AGB Sparkassen
LSA, ERA 600®, el.ERA®, ERI®
DepotG, BörsG, WpPG (Auszug), VermAnlG (Auszug), WpHG
CMR-Übereinkommen
Spediteurbedingungen – ADSp
Dem Recht der Bankgeschäfte ist ein eigener systematischer Abschnitt gewidmet.
Als ideales Werk für den ersten (und vielfach definitiven) Zugriff gehört der „Baumbach/Hopt“ auf jeden Schreibtisch.
Nutzen dieses HGB-Kommentars :
alles im Griff: umfassende Mitberücksichtigung der praxiswichtigen Nebengebiete
Erläuterung durch führende Experten
hochwertige Argumentationshilfe
auch Schwieriges wird klar auf den Punkt gebracht
Die Neuauflage verarbeitet zahlreiche Änderungen sowohl im HGB als auch in den vielen mitkommentierten Nebengesetzen, so das Kleinstkapitalgesellschaften-BilanzrechtsänderungsG, das Gesetz zur Umsetzung der RL 2010/73/EU und zur Änderung des BörsG, die 2012 überarbeiteten AGB-Banken und die weitere Umsetzung der Reform des Zahlungsdiensterechts.
Auszugsweise erläutert sind jetzt das WpPG und das VermAnlG.
Berücksichtigt sind zahlreiche neue Gerichtsentscheidungen, etwa zu Sitzverlegung und Niederlassungsfreiheit.
Verfasser:
Professor Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus J. Hopt ist einer der weltweit führenden Wirtschaftsrechtler und einflussreicher Autor zum Handels-, Gesellschafts- und Bankrecht. Dr. Christoph Kumpan, LL.M., Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, ist z.Zt. Lehrstuhlvertreter an der Universität Münster. Professor Dr. Hanno Merkt lehrt an der Universität Freiburg, seine Veröffentlichungen betreffen u.a. Gesellschafts- und Bilanzrecht. Professor Dr. Markus Roth lehrt Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Marburg.
Für alle Praktiker des Wirtschaftsrechts, insbesondere Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Kaufleute.

Beck’sche Formularsammlung zum gewerblichen Rechtsschutz mit Urheberrecht

Beck’sche Formularsammlung zum gewerblichen Rechtsschutz mit Urheberrecht
Patent- und Arbeitnehmererfindungsrecht, Lizenzvertragsrecht, Designrecht, Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Produktpiraterie, Kartellrecht, Urheberrecht
5., neu bearbeitete Auflage 2015. Buch mit CD-ROM. XXIII, 772 S. Mit CD-ROM. In Leinen
C.H.BECK ISBN 978-3-406-66813-5 149 €
Die bewährte Formularsammlung zum gesamten »Grünen Bereich«.
Formulare zum Gewerblichen Rechtsschutz
Kommentierte Formulierungshilfen bietet dieses kompakte Handbuch für die situationsgerechte und vollständige Vertragsgestaltung, die effiziente Verfolgung von Rechtsverletzungen und die formal wie taktisch korrekte Stellung von Anträgen.
Gewerblicher Rechtsschutz: Rund 200 Formulare zu:
Patentrecht
Arbeitnehmererfindungsrecht
Patentlizenz- und Know-how-Vertragsrecht
Designrecht
Markenrecht
Abwehr von Produktpiraterie
Wettbewerbsrecht
Kartellrecht
Urheberrecht
Die beigefügte CD-ROM ermöglicht die individuelle Weiterbearbeitung der Formulare. Außerdem enthalten: Einführungen, Merkblätter, und andere praktische Materialien.
Die von Grund auf neu bearbeitete 5. Auflage berücksichtigt die Gesetzesänderungen auf fast allen dargestellten Teilgebieten, so im Patent-, Kartell- und Urheberrecht sowie die große Reform des Geschmacksmusterrechts – jetzt: Designrecht.
Zahlreiche Neufassungen amtlicher Formulare, etwa für die Anmeldung von Marken, Gemeinschafts- und IR-Marken sowie komplett neue Formulare wurden aufgenommen.
Die Verfasser sind sämtlich erfahrene, durch viele Publikationen ausgewiesene Praktiker des gewerblichen Rechtsschutzes.

Graf, BGH-Rechtsprechung Strafrecht 2015

BGH-Rechtsprechung Strafrecht 2015 (von Graf, Jürgen-Peter)
Die wichtigsten Entscheidungen mit Erläuterungen und Praxishinweisen. XVI, 669 S. 230 mm 1015g , kartoniert,
2015 De Gruyter ISBN 978-3-11-037597-8 59,95 €
Das Werk bietet einen einzigartigen Überblick über die prägenden Entscheidungen des BGH und des Bundesverfassungsgerichts in Strafsachen aus dem Jahr 2014. Der Band bringt die Leitentscheidungen anhand ausgewählter Passagen und mit komprimierten Erläuterungen auf den Punkt. Die zahlreichen Praxishinweise und Tipps erleichtern die unmittelbare Nutzanwendung im Alltag des Strafrechtspraktikers.

Handbuch IT- und Datenschutzrecht

Etwa im Mai 2015 soll erscheinen:
Handbuch IT- und Datenschutzrecht
1. Aufl. u. d. T. ‚Beck’sches Mandatshandbuch IT-Recht‘. Herausgegeben von Auer-Reinsdorff, Astrid; Conrad, Isabell; Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie im Deutschen Anwaltverein . Mitarbeit: Bierekoven, Christiane; Bischof, Elke; Conrad, Isabell; u.a. . 2. Aufl. 2400 Seiten, gebunden, 2015 Beck Juristischer Verlag
ISBN 3-406-66295-1 299 €
Das Buch kann in der Jura Buchhandlung zur portofreien Lieferung vorbestellt werden.
Dieses Handbuch befasst sich mit der gesamten Bandbreite des Informationstechnologierechts. In mehr als 30 Kapiteln werden sämtliche Facetten dieses bewegten Rechtsgebiets in mandatsorientierte Form beleuchtet. Neben grundlegenden Ausführungen zu den technischen Grundlagen sowie einem entsprechenden Glossar behandeln die Autoren sämtliche rechtlichen Themen, deren Beherrschung
14k FAO für den Erwerb des Fachanwaltstitels im IT-Recht voraussetzt. Die namhaften Bearbeiter bringen ihre Expertise als Referenten und Autoren zu den von ihnen dargestellten Spezialmaterien in das Handbuch ein und lassen den Leser an ihrer langjährigen Praxiserfahrung teilhaben. So entsteht ein umfassendes, aktuelles und anwaltsgerechtes Kompendium, das aufgrund seiner zahlreichen Beispiele, Praxistipps und Formulierungsvorschläge als tägliche Arbeitshilfe, als punktuell genutztes Nachschlagewerk sowie als Ausbildungslektüre für den Fachanwaltskurs gleichermaßen bestens geeignet ist.
Vorteile auf einen Blick
– das gesamte IT-Recht in einem Band
– verfasst von äußerst namhaften Praktikern, Autoren und Referenten der FA-Ausbildung
– perfekt geeignet als Ausbildungslektüre – Nachschlagewerk – Arbeitshilfe
Für alle Rechtsanwälte, Justitiare und Berufsträger, die sich regelmäßig oder auch nur punktuell mit dem Recht der Informationstechnologien befassen. Insbesondere für (angehende) Fachanwälte für IT-Recht ist das Werk als Einstiegs- und Nachschlagelektüre optimal geeignet.

Hartenstein/Reuschle, Handbuch des Fachanwalts Transport- und Speditonsrecht 3.A. 2015

Olaf Hartenstein / Fabian Reuschle (Hrsg.): Handbuch des Fachanwalts Transport- und Speditionsrecht
3. Auflage 2014, 1072 Seite(n), gebunden inkl. Onlineausgabe
Carl Heymanns Verlag ISBN: 978-3-452-28142-5
Erschienen am 16.12.2014
Dieses Handbuch des Fachanwalts Transport- und speditionsrecht bietet eine imfassende Darstellung des gesamten Transport- und Speditionsrechts in einem Band.
Das Transport- und Speditionsrecht ist geprägt von haftungsrechtlichen, versicherungsrechtlichen, handelsrechtlichen und – durch die immer stärker werdende Globalisierung – internationalen Regelungen.
Die Neuauflage des erfolgreichen Handbuchs bietet eine umfassende Darstellung dieser komplexen Materie unter Berücksichtigung der Entwicklungen seit Erscheinen der Vorauflage; insbesondere sind die Änderungen bedingt durch das Gesetz zur Reform des Seehandelsrechts, die das Fracht-, Speditions- und Lagergeschäft betreffen, berücksichtigt.
Aus dem Inhalt:
· Das autonome Recht der Fracht-, Lager- und Speditionsgeschäfte
· Kollisionsrecht und internationale Übereinkommen
· Versicherungsrecht
· Öffentliches Recht
· Prozessrecht und Schiedsgerichtsbarkeit
Vorteile:
· umfassend und präzise
· das perfekte Arbeitsmittel für die tägliche Praxis
Herausgeber: Dr. Olaf Hartenstein ist Rechtsanwalt in Hamburg; Dr. Fabian Reuschle ist Richter am Landgericht Stuttgart.
Verfasser: Ausgewiesene Experten auf dem Gebiet des Transport- und Speditionsrechts.
Zielgruppe:
Rechtsanwälte/Fachanwälte für Transport- und Speditionsrecht, Unternehmensjustiziare, Richter und Versicherungen
Die Jura Buchhandlung liefert dieses Buch portofrei

van Bühren, Handbuch Versicherungsrecht 6.A. 2014

Handbuch Versicherungsrecht, herausgegeben von Hubert W. van Bühren
6. Auflage 2014, 2648 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-8240-1345-6, 169 €
Das bereits in 6. Auflage erscheinende „Handbuch Versicherungsrecht“ ist Ihr idealer und kompetenter Begleiter in der versicherungsrechtlichen Mandatsbearbeitung.
Die Autoren – allesamt in diesem Bereich erfahrene Anwälte und Syndici von Versicherungsgesellschaften – bereiten die Themen ihrer jeweiligen Versicherungszweige übersichtlich und umfassend auf. So haben Sie stets alles zur Hand hat, was Sie für eine rechtssichere und zuverlässige Mandatsbearbeitung benötigen:
Darstellung der relevanten Rechtsprechung,
Checklisten der bei der Mandatsbearbeitung zu beachtenden Fragen,
Muster von Klagen,
Abdruck der zugehörigen Versicherungsbedingungen.
Die Neuauflage berücksichtigt die neuen AVB u.a. zur Rechtsschutzversicherung und zur Unfallversicherung sowie verschiedene Reformen wie z.B. das PartGmbB im Bereich Haftung und Berufshaftpflicht des Rechtsanwalts sowie das Patientenrechtegesetz im Bereich Arzthaftpflichtversicherung.
Das „Handbuch Versicherungsrecht“ ist Grundlage des Fachanwaltslehrgangs Versicherungsrecht der DeutschenAnwaltAkademie (DAA).
Die Jura Buchhandlung liefert das Handbuch Versicherungsrecht portofrei.

Enders, Beratung im urheber- und Medienrecht 4.A. 2015

Im Pril 2015 soll erscheinen:
Enders, Beratung im Urheber- und Medienrecht
4. Auflage. 2015. Buch. Rund 500 S. Kartoniert
Deutscher Anwaltverlag ISBN 978-3-8240-1354-8
AnwaltsPraxis • Deutscher Anwaltverlag , etwa 69 €
Richtig beraten im Urheber- und Medienrecht!
Kaum ein Rechtsgebiet unterliegt einem schnelleren Wandel als das Urheber- und Medienrecht: soziale Netzwerke, Embedded Content auf YouTube, Framing, Filesharing … die neuen technischen Möglichkeiten erfordern ständige Anpassungen.
Hier hilft Ihnen die 4. Auflage des Praxisbuchs „Beratung im Urheber- und Medienrecht“ weiter – kompakt und auf dem neusten Stand der Rechtsprechung macht sich die aktualisierte Neuauflage gleich zweifach für Sie bezahlt. Sie erhalten:
eine Beratungshilfe für Praktiker, die sowohl für Ihre Kanzlei als auch für Ihre Mandanten neue Gewinne generiert
in nur einem Band das relevante und aktuelle Wissen zum Urheber- und Medienrecht und damit alle Inhalte des FA Lehrgangs Urheber-/Medienrecht
Im Urheber- und Medienrecht sind zudem komplexe Vertragswerke die Regel. Nicht nur Werk und Urheber, sondern die Rechte aller am Nutzungs- und Verwertungsprozess Beteiligten müssen beachtet werden. Ein schwieriges Terrain mit oft gegenläufigen Interessen.
Sparen Sie sich aufwändige Recherchearbeiten und minimieren Sie das Risiko einer Falschberatung. Die Neuauflage gibt Ihnen ein exakt auf Ihre Praxisbedürfnisse abgestimmtes Werkzeug an die Hand:
Kompakt aufbereitetes Hintergrundwissen „«
Berücksichtigung sämtlicher Gesetzesänderungen (bis einschließlich 2014) und der aktuellen Rechtsprechung auf nationaler und internationaler Ebene „«
Praxisorientierte Tipps zur Beratung, Vertragsgestaltung und zum prozessualen Vorgehen „«
Zahlreiche Fallbeispiele „«
Umfangreicher Musteranhang mit Schriftsätzen, Vertragsklauseln und Verträgen
Das Buch richtet sich an:
Allgemeinanwälte, angehende Fachanwälte für Urheber- und Medienrecht

Vorsorge für den Erbfall

Vorsorge für den Erbfall, 7. Auflage. 2015
48 Seiten. Geheftet € 5,50
ISBN 978-3-406-67601-7
Testament, Erbvertrag und Schenkung.
Wer daran geht, seinen Nachlass zu regeln, dem stellen sich viele Fragen. Konkrete Antworten liefert diese Broschüre, so z.B. zur gesetzlichen Erbfolge oder wie ein wirksames Testament bzw. Erbvertrag erstellt wird. Zahlreiche Formulierungsbeispiele und Schaubilder erleichtern das Verständnis.
Mit einer Übersicht über das relevante Erbschaftsteuerrecht
Erläutert komplizierte Sachverhalte ganz einfach
Enthält viele Formulierungsbeispiele
Für die Neuauflage wurden erneut der Text überarbeitet und insbesondere die Beispiele aktualisiert. Die EU-Erbrechtsverordnung gilt ab dem 17.08.2015 und ist bereits jetzt dargestellt.